Digitalisierung in Unternehmen ist keine reine Frage der technischen Ausstattung, sondern hängt entscheidend von Qualifikationen und Mindset der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab.
Digital Skills machen den Unterschied und können entscheidender Erfolgsfaktor sein.

 

Daher steht der diesjährige Wettbewerb zur Verleihung des Bayerischen Digitalpreises nicht nur unter dem Jahresmotto Markt.Wirtschaft.Digital des Bayerischen Digitalministeriums, sondern soll sich im Speziellen den Themen digitales Mindset und
digitale (Aus- und Weiter-)Bildung widmen, denn:

 

Digital.Skills – mache(n) den Unterschied!

Die Initiatorin
https://www.bdigital.bayern.de/wp-content/uploads/2022/03/Foto-StMin-Gerlach-Digitalpreis-scaled-aspect-ratio-3-4-scaled-1.jpg

“Der digitale Wandel ist eine große Chance auch für unsere Betriebe – vom kleinen Einzelunternehmen bis zum Großkonzern. Deshalb zeichnen wir dieses Jahr mit unserem Digitalpreis B.DiGiTAL Initiativen und Projekte aus, die unserer Wirtschaft mit Idee und kreativen Anwendungen bei der digitalen Transformation unter die Arme greifen. Ich lade alle ein, mitzumachen und gemeinsam mit uns die Digitalisierung voranzutreiben. Denn Digitalisierung passiert nicht einfach nur, sondern ist das, was wir alle gemeinsam daraus machen!”

Judith Gerlach, MdL
Bayerische Staatsministerin für Digitales
Die Gewinner/-innen des
Bayerischen Digitalpreises 2022

Am 14. Juli 2022 ehrte die Bayerische Staatsministerin für Digitales, Judith Gerlach, MdL die diesjährigen Finalist/-innen in der Münchner Residenz.

Der erste Platz ging an straightlabs GmbH & Co. KG mit dem Projekt „VR Speech Trainer“, Platz zwei belegt
das Projekt „All In One – Deine digitale Jobplattform“ und Platz drei die Diginary Consulting gUG mit
dem Projekt „Diginary | Digitalisierungsberatung für Non-Profits“. Das Projekt „Mindset Indicator Academy“ der ONESTOPTRANSFORMATION AG wurde mit einem Sonderpreis ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch! 

Im Nachgang zur Verleihungsfeier gibt es für alle Interessierten eine Zusammenfassung der Preisverleihung auf dieser Webseite sowie auf den Webseiten und Kanälen des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales.

Die Gewinner/-innen
1. Platz
VR Speech Trainer – straightlabs GmbH & Co. KG
Der VR Speech Trainer unterstützt das Training von realitätsgetreuen Vortragsszenarien vor einem virtuellen Publikum. Eine künstliche Intelligenz steuert in Echtzeit die Reaktionen des Publikums und gibt Feedback zu Stimmmodulation, Redegeschwindigkeit und verwendeten Füllworten. Gleichzeitig wird die nonverbale Kommunikation anhand von Blickkontakt, Körperhaltung und Gestik analysiert. Durch die gamifizierten Trainingsszenarien wird jeder virtuelle Vortrag zu einem besonderen Lernerlebnis.
2. Platz
All In One – Deine digitale Jobplattform
Auf unserer Job-Plattform bieten wir eine virtuelle Übersicht an Einsatzmöglichkeiten in den Programmen: Freiwilliges Soziales Jahr, Freiwilliges Ökologisches Jahr, Bundesfreiwilligendienst und freiwilliger Wehrdienst der Bundeswehr. Dein passgenaues Stellenmatching findet mittels Fragebogen auf unserer Website statt. Ein Highlight bietet unsere interaktive Metaverse-Umgebung, in der du dich mit Experten* und Gleichgesinnten austauschen und über Jobmöglichkeiten informieren kannst. *mwd
3. Platz
Diginary | Digitalisierungsberatung für Non-Profits – Diginary Consulting gUG
Diginary ist die erste Digitalisierungsberatung für Non-Profits in Deutschland. Wir sind Mentor:innen, Coaches und Skill-Vermittler:innen für zivilgesellschaftliche Organisationen – sei es für den neuen Website-Auftritt, Social Media Marketing, internes IT-Tooling, aber auch beim Gründungs- und Strukturierungsprozess. Wir vermitteln digitale Skills, um Engagement und Ehrenamt zukunftsfähig zu machen.
Sonderpreis
Mindset Indicator Academy – ONESTOPTRANSFORMATION AG
Digitales Mindset ist die Grundlage für eine erfolgreiche Zukunft von Mitarbeiter*innen und Organisationen. Die Mindset Indicator Academy (MIA) unterstützt Mitarbeiter*innen mit einem personalisierten, auf das eigene Mindset zugeschnittene Lernpfad. Mit unserem wissenschaftlich validen Tool wird das digitale Mindset von jedem*r Mitarbeiter*in analysiert und darauf aufbauend über künstliche Intelligenz eine exakt passende Lernreise mit Micro Learnings erstellt.
Die Jury
Judith Gerlach, MdL
Bayerische Staatsministerin für Digitales

Judith Gerlach (geboren 1985) führt seit der Gründung im November 2018 das Bayerische Staatsministerium für Digitales – das erste seiner Art in ganz Deutschland.

Bereits seit 2013 ist sie Mitglied des Bayerischen Landtags. Bei ihr laufen alle Fäden der bayerischen Digitalstrategie zusammen.

Der Digitalministerin liegen Zukunftstechnologien wie KI und Blockchain genauso am Herzen wie die digitale Verwaltung – Hauptsache, der digitale Wandel hilft den Menschen.

Annahita Esmailzadeh
Microsoft Deutschland

Seit 2021 leitet Annahita Esmailzadeh den Bereich Customer Success Account Management für die Branchen Travel, Transport, Power und Utilities bei Microsoft. Vor ihrer aktuellen Funktion verantwortete die studierte Wirtschaftsinforma-tikerin als Head of Innova-tion den Innovationsbereich für das SAP Labs in München. Als bekannte Business Influencerin im DACH-Raum setzt sie ihre Reichweite auf Social Media und in den Medien ein, um für mehr Diversität in der Wirtschaft zu plädieren sowie gegen soziale Ungleichheit und jegliche Form von Diskriminierung einzutreten.

Ralf Holtzwart
Bundesagentur für Arbeit

Ralf Holtzwart ist seit 2017 Vorsitzender der Geschäftsführung der Regionaldirektion Bayern. Die große Herausforderung für die bayerische Wirtschaft und den Arbeitsmarkt ist die Digitalisierung, der demographische Wandel und die Dekarbonisierung. Dies möchte Ralf Holtzwart mit den Partnern am Arbeitsmarkt gemeinsam gestalten z.B. mit der Qualifizierung Beschäftigter, Fachkräftezuwanderung, ausländischer Potenziale aus dem In- und Ausland sowie die Steigerung der Erwerbstätigkeit von Frauen. Digitalisierung ist ein wichtiges Thema, das er begleiten und mitgestalten möchte.

Presse

Die Pressemitteilungen zum Bayerischen Digitalpreis B.DiGiTAL sind auf der Homepage des Bayerischen Staatsministeriums für Digitales zu finden.

Rückschau - Bayerischer Digitalpreis 2021

Einen Rückblick auf den Wettbewerb vom letzten Jahr findet Ihr hier.

Ihr habt noch Fragen zum Bayerischen Digitalpreis B.DiGiTAL?

Dann werft doch Mal einen Blick in unsere FAQs.

Oder schreibt uns!